Profil

PROFESSOR FÜR JOURNALISTIK

Seit 2000 lehre ich Journalistik im Studiengang »Technikjournalismus/PR« an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Campus Sankt Augustin. Ich lehre in diesem Bachelor-Studiengang journalistische Grundlagenfächer wie »Journalistisches Schreiben«, »Journalistische Darstellungsformen« und »Mediendesign Print/Online« sowie das Fach »Redaktionsmanagement«. Daneben biete ich unter anderem journalistische Projekte mit Praxispartnern wie dem Bonner »General-Anzeiger“« oder »Spiegel Online« an und habe das Online-Magazin »technikjournal.de“« des Studiengangs initiiert. Außerdem koordiniere ich den Studiengang und wirke an seiner Weiterentwicklung mit.

Nebenbei bin ich als Dozent im Master-Studiengang »Technik- und Innovationskommunikation« (TIK) und dem Master-Studiengang »International Media Studies« (IMS) tätig.

Seit 2006 bin ich außerdem regelmäßig Gastprofessor am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Istanbul.

JOURNALIST UND AUTOR

Als Journalist und Autor verfüge ich über mehr als 20 Jahre Erfahrung. Über Medienthemen habe ich eine Menge Beiträge verfasst, u.a. für »Bertelsmann Briefe«, »CineChart«, »Fachjournalist«, »Fernseh- und Kinotechnik«, »forum medienethik«, »grimme«, »Infosat«, »IT-Journalist«, »Journalist«, »Kabel & Satellit«, »Medien Bulletin«, »Medien Concret«, »Medium Magazin«, »Professional Production«, »Welt am Sonntag« und »WPK quarterly«.

Daneben habe ich einige Fachbücher als Autor und Herausgeber im Verlag Reinhard Fischer und bei UVK Medien veröffentlicht sowie eine Reihe von Aufsätzen in Sammelbänden und Fachzeitschriften publiziert.

Als Dokumentarfilmautor habe ich im Jahr 2000 zusammen mit Pavel Schnabel den Film »Bodyguard bei Raffael« für SWR und arte realisiert.

TRAINER UND BERATER

Als Trainer und Berater sind meine Themen Texttraining und Textcoaching, Kreativitätstraining und Redaktionsberatung.

Referenzen (Auswahl): Bayerische LandesZahnärzte Kammer, experto.de, SAS Deutschland, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG

MODERATOR VON ZUKUNFTSWERKSTÄTTEN

Die Zukunftswerkstatt ist eine unter anderem vom Zukunftsforscher Robert Jungk – bei dem ich selbst an der TU Berlin studiert habe – entwickelte Methode, fantasievolle neue Ideen zu entwickeln, um Probleme zu lösen. Die Methode lässt sich bei allen Bildungs- und Altersgruppen einsetzen und ermöglicht es, Ideen zu entwickeln, Strategien zu planen oder Kommunikationskonzepte zu entwickeln.

Zu meinem Leistungsangebot gehört es, Zukunftswerkstätten zu konzipieren und zu moderieren.

Referenzen: Verband Deutscher Agrarjournalisten (VDAJ)